Pencak Silat Verband Schweiz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Amaro Bento verliess die Schweiz 2009

Abschied von Amaro Bento in der Schweiz

Seit kurzem weiss jeder in der schweizer Kampfsportwelt, dass Amaro in seine Heimat zurück wandert. Zu diesem Zweck organisierten seine Schüler ein Abschiedsfest in seiner alten Wahlheimat Bassersdorf. Der Mehrzwecksaal der katholischen Kirche war voll bis zum letzten Stuhl. Das Publikum war gespannt was da noch kommen sollte. Nicht nur Eltern sondern auch Grössen  aus der Schweizer Kampfsportwelt wie GM Haka Tahir, Meister aus dem KungFu und Verbandsmitglieder des PSVS waren zugegen.

Rosina, die Frau von Amaro, reiste mit den Kindern Jeremy und Stella extra für diesen Anlass aus Portugal an. 

Die Moderation übernahm Marianne Suremann und führte die Zuschauer durch den Abend. Die Schüler zeigten zum Auftakt eine Pencak Silat Form die dem GM Haka Tahir sehr gut gefiel.  Weiter ging es im Eiltempo mit vielen spannenden Beiträgen durch das komplette Angebot des ATMA.

Der Zeitpunkt war sehr günstig für diverse Ehrungen und Ernennungen.  Der Gemeindepräsident von Bassersdorf Hr. Zempp konnte nur gutes von dem scheidenden Gemeindebewohner berichten, er kannte wohl Amaro nicht sehr gut. Freunde, Bekannte nutzten die Gunst der Stunde und verabschiedeten sich ebenfalls von Amaro und wünschten Ihm alles Gute in seiner neuen/alten Heimat.

Die Geschicke der ATMA-Schweiz wird in Zukunft Marianne Surenmann übernehmen.

Der PSVS wünscht Amaro und Marianne ein gutes Gelingen der vorgenommenen Ziele.

Zu den Bilder

 

By Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.   November 2009