Pencak Silat Verband Schweiz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Open Enfant 2005

Erfolgreiche Kämpfer der Ambo Schule in  Bassersdorf
Das Jahr 2005 hat erst begonnen und schon macht die Ambo Training Martial Arts – Kampfsport Schule aus Bassersdors den gleichen Weg wie das letzte Jahr. Im November 2004 gewann die ATMA den Wanderpokal des Pencak Silat Swiss Turniers (Affoltern a.A.) für die beste Schule und am vergangenen Sonntag, den 6. Februar 05 holte sich das Team in Frankreich den Pokal für das beste Team beim Pencak Silat Open Enfant in Savigny-sur-Orge bei Paris.
Zum fünften mal ist Amaro Bentos Junioren Mannschaft das vergangen Wochenende für Wettkämpfe in Paris angetreten und jedes mal ging der begehrte Pokal an andere Schulen, wegen nur ein oder zwei punkten, dieses Jahr hinterliess das Ambo Team aber keine Zweifel es wurde mit grossem Abstand das erste Team.
75 Starter (Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren), davon 14 von der Ambo Schule nahmen an diesem Turnier teil. Vertreten waren 3 Länder (Schweiz, Holland, Frankreich).
Mit 3 ersten, 3 zweiten und 5 dritten Plätzen hat das Ambo Team eine absolut hohe Leistung geboten und gewann somit den ehrenvollen Pokal.
Die Teilnehmer waren alle aus dem Zürcher Unterland.
Aus Bassersdorf
Hirschi Jan und Lars, Ottenheimer Luca, Bronze: Bliggenstorfer Tristan und Graniero Alessandro, Silber: Praxmerer Jason und Sen Cem Gold: Ottenheimer Jeremy und Graniero Claudia.
Aus Wangen
Bronze: Loosli Thierry und Iten Raphael, Silber: Loosli Claudine, Gold: Iten Cinzia.
Aus Birchwil
Bronze: Wiget Michael.

Dieses Jahr stehen den Schülern der ATMA noch ca. 14 Turniere bevor, in Pencak Silat, Karate und Kung Fu, wir sind sehr gespannt was das Ambo Team alles bieten wird.


Rosina Bento